Kinderbetreuung

Der Ratgeber rund um Betreuung, Unterstützung und Alltagshilfe

Gerade berufstätige Eltern müssen auf qualifizierte private Kinderbetreuer setzen, wenn sie noch keinen Platz in einer Kinderkrippe oder einem Kindergarten bekommen haben. Die private Kinderbetreuung ist sehr vielseitig, je nachdem wieviel Betreuung das Kind braucht. Vom Babysitter über die Tagesmutter bis hin zur privaten Vollzeit-Nanny oder Kindertagespflege gibt es ein breites Angebot. Wir haben für dich Antworten und Tipps zu den häufigsten Fragen aus dem Bereich Kinderbetreuung zusammengestellt.

Illustration einer Frau, die zwei Kindern vorliest, zwei weitere spielen mit Bauklötzen

Top Themen Kinderbetreuung

Jetzt die passende Kinderbetreuung finden

Du brauchst eine verlässliche Betreuung für dein Kind?

Kinderbetreuung in deiner Stadt

Mit Betreut.de und meinestadt.de findest du die passende Kinderbetreuung für deine Kleinen in deiner Stadt.

Unterstützung im Alltag für weitere Bereiche

Hinweis: Regelungen zur Kinderbetreuung in der Corona-Krise

Seit Mai setzen alle Bundesländer eine flexible und stufenweise Erweiterung der Notbetreuung um. Am 17. Juni haben Bund und Länder beschlossen, dass von der Notbetreuung zeitnah zu einem möglichst vollständigen Regelbetrieb der Kinderbetreuungsangebote zurückgekehrt werden soll. Die Einzelheiten zum Übergang der Kinderbetreuung in den Regelbetrieb kannst du bei deinem Bundesland nachlesen.

Aufgrund der positiven Entwicklung des Infektionsgeschehens haben Bund und Länder am 17. Juni verabredet, spätestens nach den Sommerferien in der Zuständigkeit der Länder unter Anwendung von Schutz- und Hygienemaßnahmen wieder in den Regelbetrieb an den Schulen zurückzukehren. Die Digitalisierung des Lehrens und Lernens wird weiter vorangetrieben (Lernplattformen, Kommunikationsinstrumente, Fortbildung der Lehrkräfte).

Informationen zur Wiederaufnahme des Schulbetriebs in deiner Region findest du auf der Internetseite deines Bundeslandes.

(Quelle: Internetseite der Bundesregierung)